Schnee bis in die Täler sorgt für Chaos

Artikel von: hs
11.12.2017 - 13:54 Uhr

Wie vom Landeswetterdienst vorhergesagt, ist mit Durchzug einer Warmfront in der Nacht von Sonntag auf Montag und am Montag selbst der Schnee bis in dieTäler gekommen. Dieser führte vielerorts zu Chaos und Problemen.

Trotz ansteigender Temperaturen hat es bis in den Vormittag hinein in weiten Teilen Südtirols geschneit, im Unterland kamen bis zu 20 Zentimeter, in Meran und Bozen einige Zentimeter und in Brixen rund 10 Zentimeter zusammen. Damit wurde die Landschaft wieder in ein schönes Weiß getaucht. Trotzdem führte der Schnee zu Problemen, wie etwa in Bozen. Dort brach der gesamte Frühverkehr zusammen, viele Pendler kamen zu spät zur Arbeit. So waren auch zahlreiche Busse ins Zentrum überfüllt und mussten Pendler an den Haltestellen stehen lassen.

LKWs bleiben hängen

So blieben in den Morgenstunden teilweise auch LKWs hängen, wie etwa bei Bozen Süd auf den Zufahrtsrampen zur MeBo. Ähnlich sah es auf der Mendelpassstraße aus, hier kam es zu Problemen bei Kaltern. Über den Reschenpass benötigten alle Fahrzeuge Schneeketten.

Es später verwandelte sich der Schnee in Regen, teilweise vor allem im Unterland und im Trentino zu gefrierendem Regen, der zu großen Problemen auf der Brennerautobahn führte. So musste diese zeitweise zwischen Trient Nord und Trient Süd in Richtung Süden gesperrt werden, dort blockierten Eis- und Schneemassen die Fahrbahn. Auch aus anderen Landesteilen wurden Eisregen und vereiste Fahrbahnen gemeldet.

Auch der Zugverkehr war am Vormittag im Trentino zwischen Trient und Rovereto unterbrochen. Aber nicht nur im Süden des Landes gab es Probleme, sondern auch am Brenner. Dort konnten Regionalzüge nicht sofort bzw. erst mit Verspätung in den Bahnhof einfahren. Grund war hierfür der Föhnsturm am Brenner.

Bis Dienstag noch Regen, dann wieder etwas Schnee

Bis in den Dienstag kann es auf den Bergen in Südtirol weiter schneien, im Tal bleibt es bei Regen, denn die Schneefallgrenze liegt ab 1500 Metern aufwärts. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kann es dann wieder leicht schneien.

Sturm am Brenner - (C) Südtirol FM

(C) Südtirol FM

Quellen von Fotos: 2017 Südtirol FM (Symbolfoto)


Das könnte Sie interessieren:

Südtirol FM stellt Sendebetrieb ein!

Vom: 01.10.2018 - 21:44 Uhr

Das einzige Südtiroler Webradio Südtirol FM, hat am 1. Oktober 2018 offiziell und endgültig seinen Sendebetrieb eingestellt.

Weiterlesen...

Kältewelle erreicht Südtirol

Vom: 25.02.2018 - 11:59 Uhr

In diesen letzten Februartagen erreichen uns polare Luftmassen aus Russland. Das bedeutet: der Frühling muss noch warten, der Winter gibt noch ordentlich Gas. Auf den Bergen gibt es Temperaturen rund um -30°C.

Weiterlesen...

Lawinenabgang im Ridnauntal - Keine Schäden - FOTOS

Vom: 22.01.2018 - 12:57 Uhr

Der viele Neuschnee der letzten Tage hat die Lawinengefahr in Teilen Südtirols extrem ansteigen lassen. Erste Lawinen sind bereits abgegangen so zum Beispiel im Ridnauntal. Glückerweise wurde niemand verletzt.

Weiterlesen...