Morgendlicher Unfall in Schabs

Artikel von: hs
24.09.2017 - 12:30 Uhr

Am Sonntagmorgen ist es auf der alten Pustertalerstaatsstraße (Schabser Höhe) zu einem Verkehrsunfall mit einem Auto gekommen. Die Insassen wurde dabei aber nur leicht verletzt.

Gegen 05.50 Uhr ist es auf der alten Pustertalerstraße auf der Höhe der Gewerbezone Förche, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Aus bisher nicht geklärter Ursache war ein BMW von der Straße abgekommen, über eine Begrenzungsmauer abgedriftet und anschließend in der gegenüberliegenden Böschung zum Stehen gekommen. Bei dem Verkehrsunfall zogen sich die Insassen glücklicherweise keine ernsten Verletzungen zu. Die Feuerwehr Schabs rückte umgehend mit Rüst- und Tanklöschfahrzeug aus; vor Ort sicherten die Wehrmänner gemeinsam mit den Carabinieri die Unfallstelle ab und leuchteten diese aus. Ebenso wurde der Brandschutz sichergestellt. Eine große Fläche, welche mit ausgelaufenen Betriebsstoffen verschmutzt wurde, musste mit Ölbindemittel gebunden werden, die Straße wurde ebenfalls von Trümmerteilen befreit. Nachdem ein Abschleppunternehmen das Unfallwrack aufnahm, konnten die Einsatzkräfte nach rund einer Stunde wieder einrücken. Im Einsatz standen die Feuerwehr Schabs sowie zwei Streifen der Carabinieri Brixen.

Quellen von Fotos: FF Schabs


Das könnte Sie interessieren:

Schnee sorgt wieder für Chaos - FOTOS

Vom: 15.12.2017 - 10:25 Uhr

Dieses Mal traf es mit dem Schneechaos die Osthälfte des Landes. Im Eisack und Pustertal sowie am Brenner gab es Probleme, vor allem beim Verkehr.

Weiterlesen...

Schnee bis in die Täler sorgt für Chaos

Vom: 11.12.2017 - 13:54 Uhr

Wie vom Landeswetterdienst vorhergesagt, ist mit Durchzug einer Warmfront in der Nacht von Sonntag auf Montag und am Montag selbst der Schnee bis in dieTäler gekommen. Dieser führte vielerorts zu Chaos und Problemen.

Weiterlesen...

Mega-Verkehrswochenende beginnt

Vom: 07.12.2017 - 18:12 Uhr

Ein 3-Tage-Wochenende rund um Maria Empfängnis, das bedeutet Südtirol steht ein extremes Verkehrswochenende bevor. In den Stadtzentren und auf den Hauptdurchzugsrouten, sowie auf der Brennerautobahn kann es zu langen Staus und Wartezeiten kommen.

Weiterlesen...