Unwetter im Pustertal - Prags verwüstet - Fotostrecke

Artikel von: hs
06.08.2017 - 15:01 Uhr

Die Unwetter vom Wochenende haben wie berichtet das Hochpustertal getroffen. Ganz besonders schwer waren die Unwetter im Pragser Tal. Dort gingen mehreren Muren nieder. Straßen wurden gesperrt, Hotels geschlossen.

Innerhalb weniger Minuten gingen mit den Unwettern vom Samstag im Pragser Tal mehr als 100 Liter pro Quadratmeter nieder. Darauf hin ging bei Schmieden, einer Fraktion von Prags, eine Mure mit etwa 100.000 Kubikmetern ab und verlegte den Pragser Bach. Dieser trat daraufhin über die Ufer. Anschließend verwüsteten Schlamm und Geröllmaßen das Dorf. Autos wurden mitgespült, bis in den Stausee von Olang. In der Fraktion Brüggele musste das dortige Hotel evakuiert und geschlossen werden. Mehrere Muren sind neben dem Hotel abgegangen.

Attenzione!!!! gentili clienti dobbiam chiudere nostro albergo a causa di una frana per un paio di...

Posted by Hotel Brückele on Sonntag, 6. August 2017

Die Gäste des Hotels konnten in Sicherheit gebracht werden.

Für die Bewohner von Prags wird es etwas länger dauern, bis die dutzendem Haushalte wieder am Stromnetz angeschlossen sind. Die Überlandleitungen wurden stark beschädigt. Die Niederschlägen werden nun in Richtung Sonntagabend deutlich weniger, damit dürfte sich auch die Situation in den Unwettergebieten etwas entspannen.

Wie bereits berichtet gingen mehrere Muren im Oberpustertal ab, auch beim Stausee von Olang. Mehrere Straßen wurden gesperrt. Mehr dazu WIEDER UNWETTER - PUSTERTAL TRIFFT ES AM HEFTIGSTEN

Gewitter mit Hagel auch im Grödental

Am Sonntagnachmittag wurden auch noch Gewitter aus dem Grödental gemeldet. Starkregen und Hagelschauer sind auf dem Video eines Südtirol FM Hörers zu sehen.

Dieses Video erreicht uns jetzt am Sonntagmittag aus Gröden, dort gab es wieder erste Einsätze wegen der Gewitter. In den nächsten Stunden ziehen die Gewitter Richtung Pustertal und Dolomiten ab. Wie schauts bei euch aus? Postet hier eure Beobachtungen!

Posted by Südtirol FM on Sonntag, 6. August 2017

Dieses Video erreicht uns jetzt am Sonntagmittag aus Gröden, dort gab es wieder erste Einsätze wegen der Gewitter. In den nächsten Stunden ziehen die Gewitter Richtung Pustertal und Dolomiten ab. Wie schauts bei euch aus? Postet hier eure Beobachtungen!

Posted by Südtirol FM on Sonntag, 6. August 2017

Quellen von Fotos: 2017 Südtirol FM


Das könnte Sie interessieren:

Holzhaus wird Raub der Flammen

Vom: 15.11.2017 - 07:41 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein Holzhaus eines Schrebergartens zwischen Milland und Sarns in Flammen aufgegangen.

Weiterlesen...

Sad und Trenitalia Personal streiken 24 Stunden

Vom: 10.11.2017 - 06:11 Uhr

Am heutigen 10. November wird beim Personal der SAD und wieder 24 Stunden lang gestreikt. Bei den Bediensteten der Trenitalia geht der Streik noch bis 21 Uhr.

Weiterlesen...

Benzinpreis knackt 2 € Marke

Vom: 08.11.2017 - 18:50 Uhr

Der Benzinpreis in Südtirol hat ein neues Hoch erreicht. Auf der Autobahn hat dieser nämlich die 2€-Hüde übersprungen. So kostet ein Liter Benzin derzeit auf der Raststätte Plose West rund 2,001 € pro Liter.

Weiterlesen...