Auffahrunfall auf der Pustertalerstraße - FOTOS

Artikel von: hs
07.07.2017 - 18:46 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es auf der Pustertalerstaatssstraße auf der Höhe der Ladestatt zu einem Auffahrunfall mit fünf verletzten Personen. Die Straße musste gesperrt werden.

Kurz nach 16 Uhr gab es auf der SS49 der Pustertalerstaatsstraße bei der Ladestatt einen heftigen Auffahrunfall zu dem die Freiwillige Feuerwehr von Schabs gerufen wurde. Dabei waren ein Kleinlaster und ein PKW des Typs Audi aufeinander gefahren. Bei dem Unfall wurden zur Feuerwehr von Schabs noch das Weiße Kreuz von Brixen und Mühlbach gerufen, auch die Carabinieri kamen hinzu. Vor Ort angekommen, kümmerte sich der Rettungsdienst um die Versorgung der insgesamt fünf Verletzten, wobei dieser von den Schabser Feuerwehrleuten unterstützt wurde. Die Verletzten wurden alle samt ins Krankenhaus von Brixen eingeliefert. Währenddessen richteten die Freiwillige Feuerwehr von Schabs nach Absprache mit den Carabinieri eine örtliche Umleitung über die alte Pustertalerstraße ein, um längere Staus zu vermeiden, trotzdem kam es zu Verzögerungen.

Nachdem die Verletzten abtransportiert wurden, konnten die Feuerwehrleute die Fahrbahn von Trümmerteilen und ausgelaufenen Betriebsstoffen säubern, sodass die Pustertalerstaatsstraße nach ungefähr einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

<(C) FF Schabs

<(C) FF Schabs

Quellen von Fotos: FF Schabs